Nachruf Heiner Hütsch

HeinerWir nehmen Abschied von Heiner Hütsch, dem Mitbegründer des Afghan e.V.

Seit 2002 hat er leidenschaftlich für den Verein gearbeitet. Während seiner zahlreichen Reisen nach Afghanistan und seinem stetigen Engagement für das Land und die Menschen in Afghanistan hat er das Leben Vieler bereichert.

Als Lehrer der Georg-von-Giesche Schule war er Vorbild, Vaterfigur und Freund. Mit der Afghanistan AG schaffte er es junge Menschen für soziale Projekte zu begeistern. Viele seiner ehemaligen Schüler sind heute aktive Mitglieder.

„Heiner hat sich als mein Lehrer mehrfach gegenüber der Schule für mich eingesetzt, was mir ermöglicht hat das Abitur zu machen. Mittlerweile habe ich ein abgeschlossenes Studium.“
– Ahmet

Heiner lebte das Prinzip Hilfsbereitschaft. Egal ob alter Freund oder neuer Bekannter. Für jeden hatte er ein offenes Ohr, eine helfende Hand und guten Rat.

„Als ich nach Berlin kam und auf der Suche nach einer Wohnung war, boten mir Heiner und Hilli sofort an bei ihnen zu wohnen bis ich etwas Eigenes gefunden hatte. Seit damals ist aus einer Bekanntschaft eine Freundschaft geworden.“
– 
Sibylle

Heiner war ein gastfreundlicher Mensch. Gästen, die nicht zum Abendbrot bleiben wollten, sagte er oft lachend: „Du entscheidest, wann du kommst. Ich entscheide wann du gehen darfst.“ Früher oder später wurde jeder in das Ferienhaus in Schweden eingeladen.

„Seit ich denken kann war Heiner, während der Urlaube in Schweden, ein Teil meines Lebens. Er war für mich Großvater, brachte mir Auto- und Kajakfahren bei, zeigte mir den Umgang mit Kettensäge und weckte mein Interesse für Neues, indem er aus Büchern vorlas, mit denen er sich gerade beschäftigte.“
– Miklas

Für jeden von uns hat Heiner eine Rolle in unseren Leben gespielt. Alles was Heiner ausgemacht hat lässt sich nicht in Worten zusammenfassen. Er hat das Leben von seinen Freunden, seinen Verwandten, bekannten und unbekannten Menschen geprägt und bereichert.

Der Afghan e.V. verabschiedet sich schweren Herzens und in Hochachtung von Heiner Hütsch.

Dieser Beitrag wurde verfasst unter Aktuelles. Speichere den Link als Lesezeichen.